Lendenwirbel

Die Behandlung der Lendenwirbel durch den Facharzt für Orthopädie

Leiden Sie unter Schmerzen an den Lendenwirbeln und suchen einen zuverlässigen und erfahrenen Orthopäden? Unsere Orthopädiepraxis verfügt über eine mehr als 30 jährige Erfahrung in der Behandlung von Störungen und Einschränkungen des Haltungs- und Bewegungsapparates. Gerne beraten wir auch Sie in einem persönlichen Gespräch über mögliche Behandlungen von Schmerzen an den Lendenwirbeln.

Definition der Lendenwirbel

Anatomisch betrachtet bilden die Lendenwirbel den Lendenabschnitt der Wirbelsäule, der sogenannten Lendenwirbelsäule. Im menschlichen Skelett befinden sich fünf Lendenwirbel. Das menschliche Skelett ist hierbei so aufgebaut, dass die Wirbelsäule die gesamte Last des Rumpfes trägt und das Gewicht an das Kreuzbein weitergibt, das hintere Mittelstück des Beckengürtels.

Die Anatomie der Lendenwirbel

Aufsicht:

Die zylindrisch aufgebauten Körper der Lendenwirbel stehen auf der Vorderseite. An ihrr Rückseite schließt sich der Wirbelbogen an. Der Wirbelbogen bildet zusammen mit der Rückseite des Lendenwirbelkörpers das Wirbelloch. Der Wirbelbogen trägt rechts und links jeweils einen oberen und einen unteren Gelenkfortsatz.

Seitsicht:

Die mit ihrem jeweiligen oberen bzw. unteren Gelenkfortsatz der Nachbarwirbel das Wirbelgelenk bilden.

Ferner ist erst im Seitsicht erkennbar, dass die Wirbelkörper durch die dort fest angewachsenen Bandscheiben miteinander verbunden sind.

Die übereinander befindlichen Wirbellöcher bilden in ihrer Gesamtheit den Knöchernen Wirbelkanal, der erst durch verschiedene Hüllhäute und Bänder zu einem geschlossenen Wirbelkanal wird.

 

Hier wären zwei Bilder sinnvoll: 1. Aufsicht auf einen Lendenwirbelkörper

2. Seitsicht von zwei Lendenwirbelkanälen

Ursache von Schmerzen an den Lendenwirbeln

In dem Fall, dass bei Patienten Schmerzen an der Lendenwirbeln auftreten, ist das häufig ein untrügliches Zeichen für eine Überbelastung in dieser Körperregion. Verletzungen, Fehlanlagen, Erkrankungen, vermehrte sitzende Tätigkeiten, Übergewicht sowie das zunehmende Alter mit entsprechenden Verschleissveränderungen, können darüber hinaus Faktoren sein, die Schmerzen an den Lendenwirbeln auslösen können. Anzumerken ist, dass Schmerzen an den Lendenwirbeln sehr unterschiedlich ausgeprägt sein können. So können Schmerzen an den Lendenwirbeln beispielsweise lokal begrenzt auftreten oder aber in die Nachbarregionen ausstrahlen.

Therapie von Schmerzen an den Lendenwirbeln

Bei der Therapie von Schmerzen an den Lendenwirbeln ergeben sich in der Orthopädie zahlreiche Möglichkeiten. So lassen sich akute Schmerzen an den Lendenwirbeln antiphlogistisch, (entzündungshemmend), analgetisch (schmerzstillend), antirheumatisch (bei reumathischen Wirbelsäulenerkrankungen) sowie unter zur Hilfenahme von Muskelrelaxantien behandeln. Weiterhin helfen physiotherapeutischen Maßnahmen. Zu den physikalischen und physiotherapeutischen Maßnahmen zählen z.B. Wärmeanwendungen, gymnastische Übungen und der gezielte Aufbau der Rumpfmuskulatur. Hierbei ist auf eine vorsichtige Steigerung zu achten, um einen Rückschlag in der Beschwerdebesserung zu vermeiden. Zunächst erfolgt eine physiotherapeutische Übungsbehandlung der Lendenwirbelsäule, danach „Krankengymnastik am Gerät zur Stabilisierung der Lendenwirbelsäule“, und letztlich die von allen Fachkreisen als Optimum angesehene „Medizinische Trainingstherapie“, die eine maximale Aufschulung der wirbelsäulenstabilisierenden Muskelgruppen bewirkt. (Querverweis: siehe auch Kapitel MTT). In dem Fall, dass die angewandten konservativen Maßnahmen nicht den gewünschten Erfolg nach sich ziehen, kann sich ein operativer Eingriff an den Lendenwirbeln durchaus als notwendig erweisen. In dem Fall, dass die Erkrankung die zu den Schmerzen in den Lendenwirbeln führt den kompletten Organismus betrifft, können die unterschiedlichen Maßnahmen nur zur Linderung der Symptome, nicht jedoch zur Heilung der Ursachen dienen.

Kontakt für die Behandlung von Schmerzen an den Lendenwirbeln

Facharztpraxis für Orthopädie Dr. med. George Frisch
Hildesheimer Straße 102-104
30173 Hannover
 
Tel:    0511 – 808 525
Fax:    0511 – 886 402
info@mein-orthopaede-hannover.de
www.mein-orthopaede-hannover.de