Konservative Therapie

Die konservative Therapie durch den Facharzt für Orthopädie

Suchen Sie eine Praxis zur Durchführung einer konservativen Therapie? Unsere Orthopädiepraxis verfügt über eine mehr als 30 jährige Erfahrung in der Behandlung von Störungen und Einschränkungen des Haltungs- und Bewegungsapparates. Gerne beraten wir auch Sie in einem persönlichen Gespräch über die Möglichkeiten einer konservativen Therapie.

Die Definition der konservativen Therapie

Unter einer konservativen Therapie versteht man in der Medizin eine nicht operative Behandlung. Abzugrenzen von der konservativen Therapie ist die chirurgische Behandlung, die operativ erfolgt. Prinzipiell stehen dem Arzt beide Behandlungswege zur Verfügung. Nach dem Gebot der Verhältnismässigkeit wird in dieser Praxis grundsätzlich der konservative Behandlungsweg eingeschlagen, sofern nicht von vorneherein eine zwingende Notwendigkeit zu einer operativen Therapie besteht.

Konservative Behandlungsmethoden in der Orthopädie

In vielen Fällen gelingt es in der Orthopädie, eine Operation zu vermeiden und die Behandlung mittels einer konservativen Therapie erfolgreich durchzuführen. Dem Orthopäden stehen hierbei folgende konservative Therapien zur Verfügung:

  • Eine medikamentöse Therapie mit Hilfe von Antirheumatika, Schmerzmittel, Infusionen oder Injektionen
  • Chirotherapie
  • Akupunktur
  • Physikalischen Therapie (Ultraschalltherapie, Elektrotherapie, Magnetfeldtherapie, Wärme-und Kältetherapie, Extensionen)
  • Heilmittel / Physiotherapie (Manuelle Therapie, Massagen, gerätegestützte Trainingstherapie, Krankengymnastik)
  • Hilfsmittel wie orthopädische Einlagen, Gipse, Bandagen und Orthesen)

Kontakt für Behandlungen mit der konservativen Therapie

Facharztpraxis für Orthopädie Dr. med. George Frisch
Hildesheimer Straße 102-104
30173 Hannover
 
Tel:    0511 – 808 525
Fax:    0511 – 886 402
info@mein-orthopaede-hannover.de
www.mein-orthopaede-hannover.de